[5] OEKO-TEX, OEKO-WAS?

5 BEWUSSTE ENTSCHEIDUNGEN VON NOSHIRT

3 Dinge, die du über OEKO-TEX noch nicht wusstest 

In der Textilbranche wimmelt es nur so von Labels und Gütesiegeln. OEKO-TEX ist eines davon. Und weil wir damit unsere Shirts, Shorts und Socken verzieren dürfen, erklären wir gerne, was es damit auf sich hat.

1) WAS ES IST

OEKO-TEX Es mag klingen, wie etwas, das man im exotischsten Regal im Supermarkt finden kann, oder wie ein koreanisches Steuersystem. Wenn dem allerdings so wäre, würden wir dem Begriff in diesem Blog wohl keine Aufmerksamkeit schenken. OEKO-TEX ist etwas anderes: ein Gütesiegel für (u. a.) Textilien. Die Variante OEKO-TEX 100 ist ein Gütesiegel, das besagt, dass das Endprodukt – zum Beispiel Kleidung – keine schädlichen Stoffe enthält. Das bedeutet, dass es gut ist für die Haut und die Gesundheit und dass es die Umwelt nur wenig belastet.

2) DIE BEDEUTUNG EINES OEKO-TEX-LABELS IN DEINER KLEIDUNG

Wenn eine Modemarke das OEKO-TEX-Gütesiegel trägt, weißt du einfach, dass du es tragen kannst, ohne dass deine Haut mit (Rückständen von) Schadstoffen wie Pestiziden oder Schwermetallen in Berührung kommt.

3) DASS DU ALS NOSHIRT-TRÄGER KLEIDUNG MIT OEKO-TEX-GÜTESIEGEL IM SCHRANK HAST

Aufgrund der Tatsache, dass Unterhemden, Shorts und Socken in direkten Kontakt mit der Haut kommen, müssen sie strengste Anforderungen erfüllen, um ein OEKO-TEX-Gütesiegel zu erhalten. Unsere Produkte erfüllen diese Anforderungen: Bei der Herstellung unseres Sortiments werden OEKO-TEX-zertifizierte Rohstoffe, Chemikalien und wird OEKO-TEX-zertifiziertes Zubehör verwendet. Du kannst sie also bedenkenlos tragen: Sie sind 100 % hautfreundlich und auf Allergien getestet.

Fühlt sich gleich viel besser an, oder?