[4] UNSER KUNDE IST KEIN KÖNIG

5 BEWUSSTE ENTSCHEIDUNGEN VON NOSHIRT

Der Kunde ist, wie der Volksmund so schön sagt, König. Wir von Noshirt sind da etwas anderer Meinung. 

Bei Noshirt genießen Qualität und Nachhaltigkeit einen hohen Stellenwert. Wir pflegen auch gerne gute und lange Beziehungen zu Mitarbeitern und Kunden. Das tun wir nicht, indem wir den Kunden wie einen König behandeln.

Es gibt nur wenige Menschen, die derart mythenbehaftet sind wie Staatsoberhäupter. Trotz des offenherzigen Interviews, das der niederländische König Willem-Alexander zu seinem fünfzigsten Geburtstag gegeben hat, bleibt eines deutlich: Hierbei handelt es sich um einen König. Ein Mann mit einem angemessenen Abstand zum Volk. Einen Mann, den man als normaler Bürger nicht einfach mal fragen kann, was denn nun seine ehrlich Meinung zu einem bestimmten Thema ist.

EIN GUTES GESPRÄCH

Und genau deshalb nehmen wir das schöne Sprichwort „Der Kunde ist König“ im Jahr 2020 nicht mehr ganz so ernst. Wenn wir unsere Kunden als Könige betrachten würden, würde das nicht zu einem besseren Service führen. Ganz im Gegenteil: Dann würden wir viel zu steif auftreten. Ständig in Sorge, auch ja die richtige Anrede zu wählen. Das würde wahrscheinlich dazu führen, dass kein wirkliches, tiefer gehendes Gespräch, sondern ein Gespräch entstehen würde, das sich auf den Austausch von Oberflächlichkeiten beschränkt. Eine Frage nach Länge und Gewicht zur Ermittlung der richtigen Größe wäre dann zum Beispiel fehl am Platze.

WAS WÜNSCHST DU DIR?

Wir sagen lieber: „Der Kunde ist unser bester Freund.“ Das klingt und stimmt natürlich auch nicht so ganz – das wissen wir: Wir stehen schließlich nicht jede Woche mit allen Noshirt-Trägern auf dem Golfplatz. Aber so versuchen wir, den Umgang mit unseren Kunden zu pflegen: Wir sehen sie gerne als Menschen, die uns nahestehen und die wir (glauben, zu) kennen. Menschen, die wir fragen können, was sie wirklich wollen. Menschen, für die wir Tag und Nacht erreichbar sind und zu denen wir eine gute langfristige Beziehung aufbauen wollen. Dabei kommunizieren wir zwar informell, übermitteln aber eine ernst gemeinte Botschaft: Wir freuen uns, dass du da bist. Und wir brauchen deine unverblümte Meinung, um die Shirts und Shorts, die du trägst, verbessern zu können.

LANGFRISTIGE BEZIEHUNG

Für gute Freunde legen wir gerne einen Zahn zu. Wir ermöglichen Eilaufträge und beraten sie bei Zweifeln in Bezug auf die Größe oder das Design der Shirts, Shorts oder Socken. Wir senden ihnen E-Mails mit freundlichen Nachrichten. Wir lassen sie wissen, woran wir aktuell arbeiten. Wir finden es vollkommen okay, wenn sie einen Kommentar zu unseren Produkten haben und stehen auch jederzeit für sie bereit, wenn sie etwas umtauschen wollen. Das tun wir in der Hoffnung auf eine langfristige Beziehung. In der Hoffnung, dass unser Freundeskreis wächst, und dass eines Tages auch der König zu unserem Kunden wird.

Mehr erfahren über unsere bewussten Entscheidungen? Folge unserem Blog und lies auch:

[1] Warum wir uns nichtsdestotrotz für Baumwolle entscheiden.
[2] Wessen Hände berühren dein Shirt an welchen Orten?
[3] Noshirt = Nowaste
[5] OEKO-TEX, OEKO-WAS?